Sommerfest an der Von-Bodelschwingh-Grundschule

Höhenhaus (sf). Mit viel Tanz und Musik startete das Sommerfest der Grundschule Von-Bodelschwingh-Straße. Zum großen Vergnügen Kinder führte die Lehrerschaft gleich zu Beginn einen Tanz zum Pharrell Williams Hit "Happy" auf. »


Ehrung der Gründer

Kleingartenverein "Am Mühlenweg" feierte

Flittard (bt). Sein 50-jähriges Bestehen feierte der Kleingärtnerverein "Am Mühlenweg" in Flittard verbunden mit einem besonders großen Sommerfest. Fast alle 57 Besitzer des insgesamt 17.000 Quadratmeter großen Idylls beteiligten sich. Da gab es ein großes Kuchenbuffet, eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen, Gegrilltes und kühle Getränke für Groß und Klein. »


Schule in neuem Glanz

KGS Neufelder Straße lud zum Fest ein

Holweide (bt). Zu ihrem Schulfest der KGS Neufelder Straße hatten die Schüler, Lehrer und Eltern zahlreiche Attraktionen parat. Auf besonders großes Interesse stießen dabei die neuen Attraktionen, welche die rund 60 Eltern mit ihren Kindern und Lehrern organisiert hatten. Innerhalb von zwei Wochen gaben sie vielen Teilen der GLSchule (gemeinsam Leben, in- tegrativ) ein schönes neues Bild. »


Alte Fahrräder wieder flott gemacht

Berufsschüler reparierten Fahrräder für Grundschüler

Mülheim (ac). "Wenn man weiß, dass man damit ein Kind glücklich macht, macht man das doch gerne," berichtet Tarik. Der 17-Jährige hat gemeinsam mit anderen Schülern des Nikolaus-August-Otto-Berufskollegs gespendete alte Kinderfahrräder wieder flott gemacht: Hat Spiegel angebracht, Ketten aufgezogen, Tretlager ausgewechselt und Bremsen festgezurrt. Jetzt durfte eine dritte Klasse der Katholischen Grundschule Langemaß sechs Fahrräder in Empfang nehmen, Helme inklusive. »


Multi-Kulti KiTa

Sommerfest der Villa Kunterbunt

Dünnwald (fs). Die internationale KiTa "Villa Kunterbunt hatte" zum Sommerfest und Tag der offenen Tür geladen. "Wir möchten uns heute auch unserer Umgebung präsen- tieren", sagte KiTa-Leiterin Jasmin De Stefano. Die Villa Kunterbunt ist eine von sechs Kölner Kindertagesstätten, in Trägerschaft des Vereins Arbeitskreis für das ausländische Kind. »


Lesen, wo die Rehe weiden

Grundschule auf Wanderlesung im Wildpark

Dünnwald (bfh). "Es waren einmal eine Schildkröte und ein Hase", erzählte die katholische Gemeindereferentin Anja Otten und berichtete von einem ungleichen Rennen, in dem am Ende die langsame Schildkröte gewann. »


900 Jahre Dünnwald wird ein Eventjahr

Planungen laufen bereits auf Hochtouren

Dünnwald (bt). Im Jahr 2017 feiern die katholische Kirche St. Nikolaus sowie der heutige Kölner Stadtteil Dünnwald ihren 900. Geburtstag. Der Bürgerverein (BV) lud ins Jugendheim St. Herrmann-Josef zur öffentlichen Versammlung ein, um sein Organisationskonzept für das Jubiläusjahr vorzutragen. »


Ehrliche Leistungen

Ehrung für Sportler und Funktionäre

Mülheim (ac). "Hier werden verdiente Sportler geehrt, die eine ehrliche Leistung erbracht haben und Funktionäre, die nicht reich werden", ließ es sich Bürgeramtsleiter Hans-Jürgen Oster nicht nehmen, auf die aktuelle Situation rund um den FIFA-Skandal anzuspielen. Anlass war die jährliche Ehrung für verdiente Sportler und Sportfunktionäre des Stadtbezirks im Bezirksrathaus. »


Um bunte Bänder gekämpft

TV Dellbrück feierte 120. Bestehen

Dellbrück (bfh). Geschickt nimmt der zehnjährige Moritz mit seinem Bike auch die schwersten Hürden. Egal, ob Wippe, Slalom oder Sprungbrett, fehlerhaft absolviert der Nachwuchsbiker sämtliche Geschicklichkeitsprüfungen. Der Ehrgeiz von Moritz kam nicht von ungefähr, denn für eine fehlerfreie Fahrt beim Radparkour konnte er ein buntes "Olympiaband" sammeln. »


Sport- und Erlebnistag

Richtfest für die neue Gymnastikhalle

Dellbrück (red). In den 70er und 80er Jahren verfügte der Turnverein Dellbrück 1985 e.V. allein in der Tennisabteilung über fast 600 Mitglieder. Diese Stärke hat diese Abteilung heute nicht mehr - aber mit rund 450 Tennisspielern ist dieser Bereich beim TVD immer noch herausragend. »


Von "Micky Maus" bis "Fluch der Karibik"

Schulzirkus "Konfetti" zeigt sein neues Programm

Buchheim (ac). Schulhof und Turnhalle des des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums sind in den letzten Tagen vor den Ferien voll belegt. In der Turnhalle werden Salti gesprungen, Jungartistinnen trainieren am Trapez und auf dem Hof balancieren Schülerinnen über Seile. Alles geschieht in Eigenregie, ohne beaufsichtigende Lehrer. »


Einst wurde in den Kneipen geturnt

Der Turnverein Dellbrück wurde in kurzer Zeit "groß"

Dellbrück (red). Gegründet wurde der "Turnverein Thurn-Strunden" im Jahr 1895 von 16 Männern, die in den Orten Thurn, Strunden, Schweinheim oder Hagedorn, entlang der heutigen Bergisch Gladbacher Straße lebten. Initiator war Adam (oder Adolf) Wolf, der 1. Vorsitzende wurde Heinrich Bales. »


Sie vermitteln den Spaß am Fußball

Hauptschüler werden DFB-Juniorcoaches

Mülheim (red). Die Ausbildung zum DFB-Juniorcoach, die bisher ausschließlich an Gymnasien durchgeführt wurde, vermittelt Schülerinnen und Schülern ab 15 Jahren die nötigen Grundlagen, um anderen Kindern den Spaß am Fußball näher zu bringen und durch den Sport in eine verantwortungsvolle Position hineinzuwachsen. »


Rundgang in Papierform

Katalog erinnert an Ausstellung in Kulturkirche

Buchforst (bfh). "Buchforst ist freundlich. Ich komme gerne hierher. Meine Kinder sind hier im Kindergarten. Die Atmosphäre ist angenehm", erzählt eine 40-jährige Frau. "Seit 1991 lebe ich schon in Buchforst. Früher war es hier besser und es gibt mehr Menschen, die betteln.", meint hingegen ein 40-jähriger Mann. »


Wenn der Hammer geschwungen wird

GAG sucht handwerklich begabte Veedels-Meister

Mülheim (red). Auf dem Wiener Platz erklingen Hammerschläge. Wenig später wetteifern junge Männer darum, wer einen Balken am schnellsten durchsägt. Das Wohnungsunternehmen GAG hatte zu den Hammerspielen eingeladen. In Mülheim startete das erste Veedelfest dieses Namens, bei dem sich Mannschaften auf den Stadtteilen in handwerklichen Disziplinen messen. »


Adler als Höhepunkt

Dünnwalder Hunnenhorde lud in Biwak ein

Dünnwald (pas). Stefan Bosbach alias Fürst Ernak macht einen stolzen Eindruck. Auf seinem Arm hält er einen Adler. Zum 35. Biwak der Dünnwalder Hunnenhorde war die Schau von "Naturerlebnis Greifvogel" aus Hürth die große Attraktion. "Wir hatten zwar schon mal Falkner zu Gast, aber die heutigen sind wirklich Spitze", lobt der zweite Vorsitzende. Die Schau sei beim Publikum sehr gut angekommen. »


Lebensgefühl pur

Mülheim (tau). Der Weg auf die rechte Rheinseite lohnte sich diesmal ganz besonders. Denn in der Frankfurter Straße fand die zweite Auflage von "Mülheim live" statt. "Wir sind wahnsinnig zufrieden, im letzten Jahr hatten wir Pech mit dem Wetter, doch diesmal sind tausende Menschen hier unterwegs", berichtete Organisator Oskar Brumbach. »


Die Begegnung mit einer Flüchtlingsfamilie

Pfarrgemeinde St. Clemens-Mauritius feierte

Mülheim (fs). "Wir können nicht ruhig feiern, wenn andere Menschen schlaflose Nächte haben", sagte Marianne Arndt. Die Sorge der Gemeindereferentin von St. Clemens-Mauritius galt einem konkreten Schicksal. Gemeint war die unsichere Zukunft der bosnischen Familie Bajramovic. Das Schicksal der Familie bestimmte das zweite Begegnungsfest der Gemeinde. »


Stiften ist Hoffnung

Bürgerstiftung Dünnwald-Höhenhaus

Dünnwald (pas). Die Wanderausstellung "Stiften ist Hoffnung in die Zukunft" des Stiftungszentrums Erzbistum Köln hat in Dünnwald Station gemacht. Im Foyer der Kirche St. Hermann Josef konnten sich Besucher ein Bild von 20 Stiftungen machen, die im Erzbistum Projekte fördern. Auch die Bürgerstiftung Dünnwald-Höhenhaus stellte sich vor. »


Kein klassisches Straßenfest

Mülheim Live mit abwechslungsreichem Programm

(ak). Für die Vorsitzenden der IG Frankfurter Straße, Helmut Zoch, der auch gleichzeitig Vorsitzender der Bürgervereinigung Köln-Mülheim 1951 e.V. ist, ist es klar: Mit Oskar Brumbach habe man einen Organisator gefunden, der die Ideen der IG optimal umsetzt. "Wir möchten kein klassisches Straßenfest mit einem eins zu eins austauschbarewm Programm", so Zoch. »


Nachhaltiges Zeichen zur Orientierung

Kunst- und Kulturfest "Birlikte"

Mülheim (tau). Unter dem Motto "Zusammenstehen - Zusammenleben" wird am Sonntag, 14. Juni zum zweiten Mal die Keupstraße zu einer Bühne für Potpourri von Kunst, Kultur und mehr. "Wir haben die Aufgabe, den Menschen Orientierung zu geben und mit Birlikte setzen wir ein deutliches Zeichen", betonte Oberbürgermeister Jürgen Roters. »


Perfektes "Feeling"

IG Höhenhaus lud zum Straßenfest ein

Höhenhaus (tau). "Bei diesem Wetter ist ein solches Fest natürlich grandios", freute sich Fatima Wallersheim vom Vorstand der IG Höhenhaus. Gemeinsam mit ihren Mitstreitern hatte sie das Straßenfest organisiert. "Vor allem der Losverkauf ist fantastisch, wir haben schon 600 Euro eingenommen", berichtete sie. »


Ein Abschied ist immer ein Neuanfang

Ein Theaterstück für Senioren

Buchheim (sf). Beim Schlemmen von Kuchenstücken fühlten sich die Zuschauer während der Aufführung des Theaterstücks "In einer kleinen Konditorei" im Carlswerkquartier der GAG, als wären sie mitten im Geschehen. »


Sterne fürs Veedel

Kinder bastelten für die Weihnachtsbeleuchtung

Mülheim (sf). Viel Kreativität bewiesen die Kinder der Johannesschule bei einer großen Bastelaktion des Offenen Ganztages: Die Mädchen und Jungen hatten jede Menge Sterne mit den unterschiedlichsten Motiven versehen. Von Froschkönigen über Marienkäfer bis hin zu Frühlingsblumen reichen die Motive. »


Zu Rittern und erfrischendem Nass

Erlebnispfad führt durch die Geschichte

Dünnwald (kg). Einst soll es zwischen dem Rittergut Haus Haan und dem Dünnwalder Kloster einen unterirdischen Geheimgang gegeben haben. Und im nahen Wald, der sich bis nach Leverkusen und Bergisch Gladbach erstreckt, liegen 300 Hügelgräber. Bei einem großen Steinblock wird das Grab eines Heidekönigs vermutet. Der Name des Ortes soll sich unter an- derem vom nahen Flüsschen Dhünn herleiten, andere Quellen sprechen vom keltischen Wort Dun. »


Et Kapellchen e.V. geht an den Start

Weitere Nutzung der Kapelle geplant

Mülheim (fs). Ende April hat- te die städtische Immobilien- gesellschaft GAG die Nachbar- schaft offiziell über die Neu- bauplanungen auf dem Gelän- de des ehemaligen Redempto- ristenklosters informiert. Das Klostergebäude wird abgeris- sen und durch neue Wohnge- bäude ersetzt. Die Kapelle an der Holsteinstraße bleibt aber erhalten. Dafür hatte sich die Mülheimer Bürgerinitiative "Et Kapellche muss blieve" er- folgreich eingesetzt. »


Gute Arbeit geleistet

GGS Leuchterstraße feierte Geburtstag

Dünnwald (pas). Mit einem Konzert und einem Familien fest auf dem Schulhof feier- te der offene Ganztag an der Gemeinschaftsgrundschule Leuchterstraße Geburtstag. Seit zehn Jahren bietet die Christliche Sozialhilfe CSH als Träger Nachmittagsbetreuung und weitere Dienste an. »


Stärkung des Rades

Erster FahrRad!-Tag in Holweide

Holweide (fs). Initiiert vom Bürgerverein Holweide und des ADFC Köln fand auf der Platzfläche Piccoloministraße/ Ecke Gerhart-Hauptmann-Straße der erste FahrRad!-Tag statt. Für den ADFC war dieser Tag auch ein Experiment. »


Hip Hop für Oberschüler

Musical der Fünftklässler des Rhein-Gymnasiums

Mülheim (fs). Wie im richtigen Leben beginnt auch diese Geschichte mit einem Zufall. Die kleine Eule lebt in einem Wald am Rande der Stadt. Musikalisch ist sie noch grün hinter den Ohren. Doch das ändert sich schnell. Denn eines Abends hört sie wunderschöne Musik. »


Das Essen teilen statt wegzuwerfen

Lebensmittelschrank in Dünnwald wurde eingeweiht

Dünnwald (pas). Es ist Sonntag und man hat vergessen, Gurken zu kaufen. Doch keine Sorge: In Dünnwald kommt man trotz geschlossener Geschäfte zu seinem Salat. Vor der Kindertagesstätte in den Von-Diergardt-Straße steht seit wenigen Tagen ein Lebensmittelschrank, aus dem man sich kostenlos bedienen kann. »


Krolls regieren zum vierten Mal

Buchheimer Schützen beweisen Bestform

Buchheim (bt). Nachdem Edith Waslaviak zum dritten Mal Bürgerkönigin und damit Bürgerkaiserin wurde, kämpften die Aktiven der Buchheimer Schützengilde St. Hubertus um die weiteren Königswürden. Mit dem 121. »


Kölner Senioren

Auf dieser Seite haben wir für Sie Tipps und Veranstaltungshinweise sowie interessante Geschichten speziell für alle Kölner rund um das Thema 60+ zusammengefasst. »

Die Kölner Szene

Menschen, Orte und Veranstaltungen werden Ihnen hier vorgestellt, ein Einblick in die Kölner Szenenvielfalt. »

Kölner Sport

Köln ist eine Sportstadt. Die Vielfalt der Sportarten spiegelt sich in den Vereinen wider. Wir bieten Ihnen auf dieser Seite die ganze Bandbreite des lokalen Sports. »

En klein Kölsch-Lektion

Hier erklärt unsere Kölsch-Expertin Katharina Petzoldt Begriffe aus dem Sprachschatz von Tünnes und Schäl - inklusive kleiner Anekdoten. »

Kölner Bilderalben

Hier sehen Sie zahlreiche Fotostrecken zu aktuellen Events... (50 Alben) »

Blaulicht - Der Kölner-Polizeireport

Hier finden Sie die aktuellen Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Köln... »

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Wer weiter denkt kauft näher ein

Online-Riesen machen dem Einzelhandel vor Ort schwer zu schaffen. Vor allen Dingen durch einen gnadenlos scheinenden Preiskampf. Das mag Kunden im ersten Augenblick gefallen. Wer aber weiter denkt, der kauft lokal ein. Weil er dort mehr bekommt: Beratung zum Beispiel und Service. »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »