Tipps und Termine

Dienstag, 7. bis Sonntag, 12. Juli

 

Dienstag, 7. Juli

11 Uhr bis 13 Uhr, Offene Führung zum Thema "Der Kindergarten - ein revolutionäres Konzept mit Welterfolg", Eintritt und Führung: Erwachsene 6 Euro, Kinder bis 14 Jahren 4 Euro. Kindergartenmuseum, Bergisch Gladbach, Quirlsberg 1. Info www.kindergartenmuseum.de

14.30 bis 16.30 Uhr, Vortrag "Nesthäkchen, Kai und Pünktchen ... - unerwünschte Kinder- und Jugendliteratur zwischen 1933 und 1945" mit Heike Baller im TREFFpunkt Anna-Haus, Schmidt-Blegge-Straße 18, Bergisch Gladbach-Paffrath, 02202-59210. Kosten: 4,50 Euro (incl. Kaffee und Kuchen).

18 Uhr, Routinetreffen des Vereins ehemaliger INTERATOM- Mitarbeiter (VEI) im Pressepavillon des TechnologieParks Bergisch Gladbach an der Friedrich-Ebert-Straße. Uwe Willrodt hält einen Vortrag zum Thema: "Das Berliner Stadtschloss - Vergangenheit und Zukunft".

19 Uhr, Tauschabend des Belgisch-Deutschen Briefmarkensammler-Vereins Bensberg im Progymnasium, Schloßstraße 84, Bensberg.

 

 

Donnerstag, 9. Juli

10 Uhr bis 17 Uhr, Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW zum Thema "Fenstereinbau, baulicher Wärmeschutz, Solartechnik, Regenwassernutzung" sowie "Heizung, Heizkostenabrechnung, Warmwasser" im Bauamt Overath, Hauptstraßae 10, Info und Anmeldung 0800-809802400.

14.30 Uhr bis 19 Uhr, DRK-Blutspende in der AOK Rheinland/Hamburg, Bensberger Str. 76, Bergisch Gladbach.

 

 

Sonntag, 12. Juli

10 Uhr bis 13 Uhr, Tauschzusammenkunft des Briefmarken-Sammlervereins Bergisch Gladbach und des Belgisch-Deutschen-Briefmarkensammler-Vereins Bensberg im Sporthotel Klever, Mülheimer Straße 184.

11 Uhr, Öffentliche Führung durch die Ausstellung Karim Noureldin - Olap/Wandelhalle 4 im Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach, Konrad-Adenauer-Platz 8, Eintritt: 4 Euro/ 2 Euro/Mitglieder von Galerie + Schloss frei.

14.30 Uhr, Konzert im Altenberger Dom: Andreas Meisner, Thomas Schmitz (Münster), Werke von Buck (2. Sonate), Howells und Reger (Morgenstern).

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »