Sperrstunden werden zur WM gelockert: Wie finden Sie das?

Torjubel ohne Sperrstunde - das könnte uns im Juni erwarten, denn die Bundesregierung hat die Sperrstunden-Regelung für die Zeit während der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien deutlich gelockert. Der Grund hierfür: Wegen der Zeitverschiebung finden viele Spiele erst nach 22 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt. Jetzt dürfen die Kommunen alle ganz eigenständig entscheiden, ob sie zum Beispiel Kneipenwirten Public Viewing auch nach den sonst üblichen Sperrstunden genehmigen. Wie sehen Sie das? Geht so eine Lockerung zu Lasten der Anwohner, oder sollte man da einfach mal Verständnis für das kollektive Ereignis haben? Stimmen Sie hier ab, schreiben Sie uns Ihre Meinung, diskutieren Sie mit anderen Lesern: »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »

» L E S E R B A R O M E T E R


Sie haben eines unserer Votings verpasst? Kein Problem - hier gibt es alle Leserbarometer zum Nachlesen »