Mitarbeiter legt sich auf die Lauer

Diebe können trotzdem entkommen

Porz-Gremberghoven. Zwei bisher unbekannte Männer haben am Abend des 16. März versucht, hochwertige Werkzeuge aus einem Anhänger zu stehlen. Gegen 21.30 Uhr näherten sie sich in einem Kleintransporter mit dem polnischen Kennzeichen CG55983 dem Fimengelände an der Hansestraße. Ein Mitarbeiter der Firma beobachtete das Geschehen und verständigte die Polizei. Die Männer entwischten dennoch - zu Fuß.

Der 41-jährige Firmenangehörige entdeckte den sich nähernden Kleintransporter gegen 21.30 Uhr. Die Insassen parkten den Wagen in der Nähe der Lagerhallen und betraten dann das Gelände. Daraufhin informierte der Zeuge die Polizei. Trotz der rechtzeitigen Warnung an die Polizei konnten die beiden Eindringlinge zu Fuß entkommen.

Das Diebesgut aber ließen sie auf ihrer Flucht zurück. Es handelt sich dabei, wie bereits erwähnt, um Werkzeuge, die sie von der Ladefläche eines geparkten Anhängers gestohlen hatten.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben über den weißen Mercedes Sprinter mit dem polnischen Kennzeichen CG55983 machen können. Insbesondere von Interesse ist hierbei, ob dieses Fahrzeug bereits in den Tagen vor den Vorfall in Porz-Gremberghoven gesehen wurde.

Der Zeuge beschrieb die Flüchtigen als augenscheinlich osteuropäisch, zwischen 22 und 30 Jahren alt, circa 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß und schlank. Einer der Beiden trug eine weiße Baseballkappe, beide hatten Jeanshosen an.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 56 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail info@polizei-koeln.de an.

Letzte Änderung: Dienstag, 20.03.2012 13:30 Uhr

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »