Samstag, 23.08.2014 07:31 Uhr

Telefon: 02171 / 7063 - 0
Fax: 02171 / 7063 - 499
info@lokale-informationen.de


Bonner Str. 12
51379 Leverkusen

Dellbrücker Forum verabschiedete sich

Beruflicher Wechsel von Initiator und Moderator Arnd Henze nach Berlin

Dellbrück (fs). Das Dellbrücker Forum hat mit seiner 111. Ausgabe in der Christuskirche seine Pforten geschlossen. Grund dafür ist der berufliche Wechsel von Initiator und Moderator Arnd Henze nach Berlin. 

 

Auch in der abschließenden Veranstaltung wurde noch einmal - ein Markenzeichen des Dellbrücker Forums - ein vielschichtiges Thema offen diskutiert, "Ich fürchte nichts mehr, als wenn die Leute wegschauen wenn es zu komplex wird, denn dann kommen die Verführer.", brachte Henze am Ende noch einmal sein demokratisches Motiv für die Veranstaltungen auf den Punkt. Über das Thema "Arabischer Frühling" war auf dem Forum bereits vor gut einem Jahr, auf dem Höhepunkt der Proteste in Ägypten und Tunesien, diskutiert worden. Mit der Frage "Die Umbrüche in der arabisch-islamischen Welt - vom Frühling in die Eiszeit?" wurde es noch einmal aufgenommen. Zu Gast waren der Kölner SPD-Abgeordnete Rolf Mützenich, die beiden Islamwissenschaftler Katajun Amirpur und Stephan Rosiny sowie die Journalistin Stephanie Doetzer, der einzigen deutschen Korrespondentin beim arabischen Nachrichtensender Al Dshasira. Und ein Großteil der Diskussion drehte sich dann auch um die Frage, wie man die Geschehnisse im arabischen Raum aus westlicher Sicht überhaupt so richtig verstehen könne, dass man passende politische Schlüsse daraus ziehen kann. Die Diskussion lieferte ein lebendiges Bild davon, wie schwierig es ist, in dieser Situation richtig zu handeln. Diese Offenheit schade aber nicht, denn "mit den Diskussionen sei viel gewonnen, wenn man danach die Komplexität der Dinge besser aushält.", so Henze in seinem Resümee. Arnd Henze ist stellvertretender Auslandschef des WDR Fernsehens. Seit 1992 arbeitet er als außenpolitischer Fernsehredakteur und Reporter beim WDR. Seit 1994 berichtet er auch immer wieder als Korrespondent für die aktuellen ARD-Sendungen wie Tagesschau, Tagesthemen, Brennpunkt, Morgen- und Mittagsmagazin aus den USA. Das Dellbrücker Forum hatte Arndt vor rund 20 Jahren spontan ins Leben gerufen. Dass es gute Jahre gewesen sind, merkte man seinem gerührten Schlusswort an. "Ich habe wahnsinnig viel gelernt. Danke für alles."

Letzte Änderung: Freitag, 25.05.2012 13:32 Uhr

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Blaulicht - Der Kölner-Polizeireport

Hier finden Sie die aktuellen Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Köln... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »