Aufbau in Rekordzeit

SpVG weihte neuen Kunstrasenplatz ein

Flittard (bt). Seinen neuen Kunstrasenplatz an der Roggendorfstraße weihte der SpVG Flittard ein. Zuvor traten die Flittarder Bambinis, F-, E- und D-Junioren gegen den FC Victoria an. 

Neben zahlreichen Vertretern aus Politik und Sport waren auch Bürgermeister Hans-Werner Bartsch sowie Sportamtsleiter Dieter Sanden vertreten. Gemeinsam mit dem SpVG-Vorsitzenden Heinz Frühe übergaben sie schließlich den 850.000 Euro teuren Platz seiner Bestimmung. "Mit einer Vorbereitungszeit von circa zwei Jahren und einer Rekordbauzeit von knapp dreieinhalb Monaten konnte trotz widriger Bedingungen das Projekt abgeschlossen werden. Darauf können die Flittarder und die vielen ehrenamtlichen Helfer stolz sein", erklärten sie. Zudem gab es noch eine ganz besondere Ehrung. So zeichnete der Ehrenamtsbeauftragte des Kreises Köln Wilfried Strobel den Flittarder Johann Bormacher mit der Goldenen Ehrennadel des Fußballverbandes Mittelrhein aus. Sportlicher Höhepunkt war dann das Freundschaftsspiel der Herren des SpVG gegen die in starker Aufstellung aufgelaufenen Regionalligaaufsteiger Victoria Köln. Schiedsrichter Ivan Mrkalj konnte dabei eine faire Partie pfeifen. Der Einzige, der behandelt werden musste, war er selbst, als er unglücklich von einem Ball getroffen wurde. Mit einem klaren 10:0 setzte sich die Victoria schließ durch. Bei Kaffee und Kuchen, kühlen Getränken und zur Musik des Flittarder Musikcorps klang der Tag dann stimmungsvoll aus.

Letzte Änderung: Freitag, 25.05.2012 13:35 Uhr

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Blaulicht - Der Kölner-Polizeireport

Hier finden Sie die aktuellen Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Köln... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »