Ein Platz für "Mehrgernerationen"

An der Gestaltung und Ideengebung waren die Bürger beteiligt

Longerich (dk). Das Sportamt Köln und das Amt für Kinder, Jugend und Familie haben einen Mehrgenerationenplatz verwirklicht.

Im Grünzug in Longerich zwischen der Graseggerstraße und der Paul-Humburg-Straße stehen für alle Kölner Bürgerinnen und Bürger ab 15 Jahren auf einer gummierten Platzfläche vier Outdoor Fitnessgeräte zur Verfügung. Angeboten werden ein Beweglichkeits-, ein Bein-, ein Rücken- und ein Ganzkörpertrainer. Zwei Bank-Tischkombinationen um Schach und Dame zu spielen und eine Boulebahn ergänzen die Aktivitätsmöglichkeiten und laden zum Verweilen, Kommunizieren und Begegnen ein. An der Gestaltung und Ideengebung des Pilotprojektes waren seit 2007 die Bürger beteiligt, insbesondere Regina Knorreck von dem SeniorenNetzwerk und Maria Herrig als treibende Kraft der letzten drei Jahre. "Mit diesem Platz hat sich etwas für mich erfüllt", so Maria Herrig bei der Einweihung. "Weitere Plätze sind noch nicht in Planung. Wir wollen erstmal schauen, wie die Bevölkerung diesen annimmt und wie sich der Platz entwickelt", erklärt Bezirksbürgermeister Bernd Schößler.

Letzte Änderung: Mittwoch, 25.07.2012 12:26 Uhr

Zufrieden mit der Zustellung?

Köln. Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des KÖLNER WOCHENSPIEGEL. Ab sofort können Sie uns Ihr Feedback noch einfacher zukommen lassen... »

Blaulicht - Der Kölner-Polizeireport

Hier finden Sie die aktuellen Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Köln... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »